Das Forum für alle GleeFans!
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Lieblingspairing
So Jan 08, 2012 1:07 am von FillaDimonis

» Punktesystem
So Dez 11, 2011 3:53 am von FillaDimonis

» Gespeichert?
Mi Nov 02, 2011 7:11 am von Smiley

» Lieblingsfiguren aus Büchern
Mo Okt 24, 2011 9:45 pm von Smiley

» Würdest du lieber...?
Mo Okt 24, 2011 9:44 pm von Smiley

» Wer ist es?
Mo Okt 24, 2011 9:43 pm von Smiley

» Name an Name
Mo Okt 24, 2011 9:42 pm von Smiley

» Hot or not
Mo Okt 24, 2011 9:41 pm von Smiley

» Wer ist besser?
Mo Okt 24, 2011 9:39 pm von Smiley

Die aktivsten Beitragsschreiber
FillaDimonis
 
Smiley
 
Bella
 
Biene
 
Statistik
Wir haben 6 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Bekky.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 80 Beiträge geschrieben zu 32 Themen
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender
Partner
free forum


Teilen | 
 

 Episodenguide

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
FillaDimonis
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.08.11
Alter : 21
Ort : Lima/Ohio

BeitragThema: Episodenguide   Mi Aug 17, 2011 7:19 am

Staffel 1


1. Ouvertüre
(Pilot)
Glee Club, das ist die amerikanische Bezeichnung für einen Show-Chor, der Gesang und Choreographie vereint. Davon gibt es in den USA zahlreiche. Die Serie führt nach Lima, an die McKinley High School. Dort dümpelt ein Schulchor gemächlich vor sich hin. Er macht mehr mit Skandalen, als mit grandiosem Gesang von sich Reden. Einer will das ändern: Will Schuester. Seines Zeichens Spanischlehrer, einst selbst Mitglied in einem hervorragenden Glee Club. Um den Schulchor auf Vordermann zu bringen, sind Gesangstalente gefragt. Will begibt sich auf die Suche. Und wird bald fündig. Seine großen Hoffnungen heißen Finn und Rachel. Dass Wills Plan nicht überall auf Gegenliebe stößt, ist vorprogrammiert. Erstens hält seine Gattin Terri wenig vom Chorwesen. Zweitens sieht sich Cheerleader-Trainerin Sue Sylvester durch Wills Engagement in den Hintergrund gedrängt. Eine perfekte Basis für dauerhaften Zwist.
Die Abenteuer, die Will und seine neuen "Sänger" fortan erleben, davon handelt "Glee". Und von Wills großem Ziel, den Titel "Bester Schulchor der USA" zu ersingen. Das alles wird so brillant umgesetzt, mit Tanz, Darstellung und bissigem Humor, dass die Serie 2010 gleich 19 Emmy-Nominierungen einheimste. Vier davon durfte "Glee" für sich verbuchen. In den USA hat die Schulchor-Serie einen Hype ausgelöst. Geistiger Vater von "Glee" ist Ian Brennan, einst selber Mitglied in einem Glee Club. Gemeinsam mit Regisseur Ryan Murphy und Brad Falchuk wurde das Konzept erstellt. Was als Film gedacht war, wurde schließlich zur Serie - ein gewagtes Unterfangen, denn ein Musical in Serienform zu bringen, ist ein Novum. Der Erfolg gibt den Machern Recht! 2009 wurde "Glee" mit einem Peabody Award, einem Golden Globe, einem Screen Actors Guild Award und einem People's Choice Award ausgezeichnet. Die Glee-Darsteller traten für das Präsidentenpaar im Weißen Haus auf, sangen die Nationalhymne bei den World Series und zierten die Titel von Entertainment Weekly und dem Rolling Stone Magazin. Das People Magazine widmete Glee gleich eine komplette Sonderausgabe. Die Songs, die die Serie präsentiert, sind von Erfolg gekrönt: drei Soundtrack-Alben sind bereits auf dem Markt.


2. Jenseits von Gut und Sue
(Showmance)
Sue Sylvester erweist sich als harte Gegnerin des Schulchors. Sie hat einzig das Aufstreben ihrer "Cheerios"-Cheerleadergruppe im Sinn. Will lässt sie von Sue jedoch nicht beeinflussen. Er hält an seiner Idee fest. Trotzdem geht es zäh voran. Sein Chor will den "Disco"-Song nicht auf der Schulveranstaltung vortragen. Stattdessen singen die Kids das recht anzügliche Lied "Push It". Die Reaktionen sind unterschiedlich. Sue macht daraus einen Skandal und fordert die Auflösung des Glee Clubs. Während Direktor Figgins zu Will hält. Einige Auflagen jedoch gibt es schon. Unter anderem darf nichts Doppeldeutiges mehr gesungen werden. Ob das klappt? Will hat seine Bedenken. Auch Zuhause hat er keine leichte Zeit. Terri macht ihm das Leben schwer. Sie ist sauer, weil der Hauskauf mangels Geld nicht klappt. Und dass sie nicht schwanger ist, gesteht sie Will auch nicht. Der glaubt immer noch, dass Nachwuchs unterwegs ist. Sue hat sich unterdessen eine Gemeinheit ausgedacht. Sie schleust Finns Freundin Quinn Fabray in den Glee Club ein. Sue hat längst bemerkt, dass zwischen Finn und Rachel eine zarte Bande entstanden ist. Sie hofft, dass Quinn für Zwist innerhalb des Chors sorgen wird ...


3. Acafellas
(Acafellas)
Rachel hat keinen blassen Schimmer, dass sie für Sue nur ein Spielball ist. Sie soll im Glee-Club für Unfrieden sorgen. Wann wird sie nur begreifen, was da vor sich geht? Auch Will hat Probleme. Er leidet darunter, dass er so wenig Selbstbewusstsein hat. Oder hat er doch welches? Er gründet mit Ken, Henri und Howard die 'Acafellas' und scheint plötzlich ganz und gar zufrieden mit sich zu sein. Ein Fortschritt. Doch dafür vernachlässigt er den Glee-Club. Derweil gelingt es Sandy, den Schulchor davon zu überzeugen, eine Aufführung vor dem Schüler-Lehrer-Ausschuss zu machen. Alle sind dabei, nicht zuletzt, weil Josh Groban mit von der Partie sein will ...


4. Kinder der Lüge
(Preggers)
Kurt steht unter Druck. Er traut sich immer noch nicht, offen über seine Homosexualität zu reden. Stattdessen versucht er mit aller Macht - und gegen seine Interessen - im Footballteam aufgenommen zu werden. Finn soll ihm dabei helfen. Und tatsächlich, Kurt darf aufs Spielfeld und überzeugt mit einem klasse Trick à la Beyonce. Das hätte keiner erwartet! Nicht einmal sein Vater. Terri macht sich derweil Gedanken, wie sie an ein Baby kommt. Denn schwanger ist sie nicht - doch Will darf das nicht erfahren. Einzig ihre Schwester weiß Bescheid. Und dann tut sich etwas sehr Interessantes auf: Quinn ist schwanger! Sue hat ganz andere Probleme. Sie hat eine Radiosendung ins Leben gerufen, die aber niemanden wirklich beeindruckt. Sie ist sauer und angelt sich Sandy zur Unterstützung. Ihr großes Ziel: Will soll fertig gemacht werden. Und dazu wird Rachel abgeworben.


5. April, April
(The Rhodes Not Taken)
Will holt eine alte Chor-Kollegin in den Glee Club: April. Doch die hat massive Alkoholprobleme. Finn versucht derweil Rachel zur Rückkehr zu bewegen. Das klappt, aber nur halbherzig. Denn Rachel erfährt, dass Finn bald Vater wird ...


6. Angeregte Organismen
(Vitamin D)
Als Will seine Glee-Kids zu einem Wettbewerb aufruft, machen sich ungeahnte Probleme breit. Mädchen gegen Jungs, so lautet das Motto! Doch ausgerechnet Wills Frau Terri, die als Krankenschwester in der Schule einspringt, verteilt 'Wunderdrogen' an die Kids. Das kommt natürlich heraus ...


7. Spielverderberspiele

(Throwdown)
Im Glee-Club fliegen die Fetzen. Sue und Will konkurrieren und beschwören eine Katastrophe herauf. Privat wird Will ganz übel hereingelegt. Er glaubt, dass er Vater einer Tochter wird ...


8. Remix
(Mash-Up)
Ken und Emma stecken in den Hochzeitsvorbereitungen, trotzdem knistert es zwischen Emma und Will. Das sorgt für Ärger ...


9. Furcht und Tadel

(Wheels)
Will fordert seine Glee-Kids dazu auf, Kuchen zu verkaufen. Von dem Erlös will man ein behindertengerechtes Fahrzeug mieten. Damit sollen die Glee-Kids zu den Sectionals fahren. Doch die Sänger sind wenig angetan. Die Folgen spüren sie bald am eigenen Leib ...


10. Balladen

(Ballad)
Die Glee-Kids müssen paarweise eine Ballade einstudieren. Rachel stellt dabei fest, dass sie sich in Will verliebt hat, was dem natürlich gar nicht recht ist. Finn wiederum wird von Quinns Eltern zum Essen eingeladen. Dort trägt er - in Form der Ballade - vor, was ihn derzeit bewegt: Quinns Schwangerschaft. Und so kommt es zum Bruch zwischen Quinn und ihrem bislang ahnungslosen Vater. Doch die Glee-Kids halten zusammen.


11. Haarspaltereien
(Hairography)
Gibt Sue die Songliste des Glee-Clubs an die anderen Chöre weiter, die bei den Sectionals dabei sind? Will hat so seine Vermutungen. Um sich Klarheit zu verschaffen, besucht er die Jane Addams Academy, wo ihn die Leiterin, Mrs. Hitchens, beruhigen kann. Wie es aussieht, hat bislang niemand die geheime Songliste von Wills Glee-Kids gesehen. Als Wiedergutmachung lädt Will die Jane-Addams-Sänger an die McKinley High ein. Wo sofort getuschelt wird: Denn es ist augenfällig, wie extravagant die Sängerinnen der Konkurrenz frisiert sind. Vermutlich wollen sie so von ihrem mangelnden Talent ablenken. Damit fällt das Stichwort: Ablenkung! Terri weiß jetzt, wie sie Will auf Distanz hält: sie schenkt ihm ein Auto! Und Quinn hat eine Idee, wie sie Finn loswerden könnte: sie stylt Rachel so, dass Finn auf sie abfahren muss. Damit wäre dann für Quinn der Weg zu Puck frei! Ruhe kehrt erst wieder ein, als der Gehörlosen-Chor ebenfalls zu Gast ist und "Imagine" in Gebärdensprache vorträgt. Da dämmert allen, wie dumm sie waren. Nur Sue hat plötzlich einen Geistesblitz: sie trifft sich mit den Chorleitern der Konkurrenz ...


12. Wer ist im Bilde?
(Mattress)
Ein Foto fürs Jahrbuch muss her. Die Glee-Kids sind allerdings nicht daran interessiert, für das Bild zu posieren. Sie fürchten die Häme der Mitschüler. Will bleibt jedoch hart. Er besteht auf das Foto und wählt Rachel als Glee-Kapitän aus. Die überredet Finn, mit aufs Foto zu kommen. Doch kaum ist das Bild fertig, hagelt es Spott von zwei Footballern. Finn hat die Nase voll. Und auch Rachel ist sauer. Trotzdem gelingt es ihr, einen Auftritt für die Glee-Kids in einem Matratzen-Werbespot zu ergattern. Das ruft Sue auf den Plan. Die verpfeift Will bei Direktor Figgins. Der ist empört über Wills Werbe-Auftritt und löst umgehend den Chor auf. Damit nicht genug, kommt Will auch noch Gattin Terri auf die Schliche. Endlich ist es raus: Sie ist gar nicht schwanger. Will ist tief verletzt und schläft in der Schule - auf der Matratze, die es als Werbe-Gage gab. Während überall der Haussegen schief hängt, wagt ausgerechnet Quinn einiges, um den Glee-Club zu retten. Und wie es aussieht, schafft sie es ...



13. Alles steht auf dem Spiel
(Sectionals)
Es ist so weit: Das Halbfinale im Wettstreit der Glee-Clubs steht an. Will überträgt die Leitung an Emma. Die sollte eigentlich vor den Altar treten, doch die Heirat muss wegen des Gesang-Wettbewerbs um ein paar Stunden verschoben werden. Ergebnis: Ken ist empört über Emmas Verhalten. Die Hochzeit sollte doch wohl wichtiger sein als der Glee-Club! Auch bei Finn ist Ärger angesagt. Rachel verrät ihm, wer der Vater von Quinns Baby ist. Prompt prügelt sich Finn mit Puck. Das führt dazu, dass die Glee-Kids ohne Finn zum Halbfinale fahren. Dort erwartet Wills Truppe ein herber Rückschlag: Sue hatte die Songliste an die Konkurrenz verteilt, so dass jetzt alle anderen Teilnehmer die Lieder singen, die Will ausgesucht hat. Was nun? Glücklicherweise kann Will Finn überreden, doch noch zum Halbfinale zu reisen. Das tut auch dringend Not. Endlich scheint es bei den Glee-Kids voran zu gehen. Rachel bekommt ihr Solo und das Publikum ist überwältigt. Der Sieger-Chor ist schnell ausgemacht! Gerechtigkeit waltet auch in punkto Sue: Will verpfeift sie bei Direktor Figgins, der Sue daraufhin entlässt. Einzig Emma ist noch immer unglücklich. Ken hat sich von ihr zurückgezogen. Da endlich zeigt Will seine wahren Gefühle für sie ...


14. Hallo Hölle!
(Hell-O)
Rachel und Finn haben endlich zueinander gefunden. Es fällt ihnen allerdings nach all dem Trubel nicht leicht, sich in ihrer so frischen Beziehung zurecht zu finden. Auch Emma und Will müssen sich erst daran gewöhnen, ein Paar zu sein. So viel ist in den vergangenen Wochen geschehen. Ruhe und Beständigkeit sind für sie völlig ungewohnt. Will muss darüber hinaus wieder lernen zu vertrauen. Der Glee-Club hat ebenfalls guten Grund sich neu zu orientieren. Nach dem großen Erfolg gibt es leider keine Pause für die Kids. Denn plötzlich macht ein Chor von sich Reden, den niemand unterschätzen sollte: Vocal Adrenaline.


15. The Power of Madonna

(The Power of Madonna)
Will glaubt, dass die Burschen des Glee-Clubs den Mädchen zu wenig Respekt zollen und lässt sich daher etwas Besonderes einfallen: Um ihnen das Thema Gleichberechtigung näherzubringen, studiert er mit der gesamten Truppe Madonna-Hits ein. Indes beschließen Mercedes und Kurt, Sue Sylversters Selbstbewusstsein zu stärken, indem sie ihr einen neuen Look verpassen.


16. Liebe ist ein weiter Weg
(Home)
Da ein wichtiges Interview für ein Magazin ansteht, setzt Sue Sylvester die gesamte Cheerleader-Truppe auf Diät, um sich in der Zeitschrift im besten Licht präsentieren zu können. Besonders für Mercedes scheint dies eine schier unüberwindbare Hürde zu sein. Indes trifft Will seine alte Flamme April wieder, die noch immer dem Alkohol zugeneigt und mittlerweile Geliebte eines Multimillionärs ist. Einmal mehr fühlen sich die beiden unweigerlich voneinander angezogen.


17. Schlechter Ruf
(Bad Reputation)
Zuerst bekommt Will eine Liste in die Hände, die einige seiner Glee-Kids mit Obszönitäten in Verbindung bringt. Was geht da vor? Will muss handeln, denn sonst gerät der Chor erneut in die Schusslinie. Auch Sue kriegt es knüppeldick. Jemand hat ein Video ins Internet gestellt, auf dem sie Olivia Newton-Johns Hit "Physical" schmettert. Zum Schieflachen. Und doch auch ärgerlich. Denn niemand wird gerne zum Gespött der Leute.


18. Guter Ruf
(Laryngitis)
Es ist wie verhext! Von jetzt auf gleich kann Rachel nicht mehr singen, ihre Stimme ist weg. Auch Kurt hat seine Probleme. Er will seinem Vater imponieren, was nicht leicht ist. Und Puck wiederum möchte nichts lieber als seinen Ruf wiederherstellen. Ob ihm das gelingt?


19. Der Traum macht die Musik

(Dream On)
Bryan Ryan, Mitglied des Schulausschusses und desillusionierter Ex-Glee-Star, will den Glee Club auflösen. Er stellt die Träume der Glee-Kids als hoffnungslosen Selbstbetrug bloss und bringt damit seinen alten Rivalen Will auf die Palme. Dieser macht sich daran, Bryan bei seiner Schwachstelle zu packen - seinen verdrängten Sehnsüchten. Ermuntert durch Will träumt Rollstuhlfahrer Artie derweil seinen sehnlichsten Traum: Tänzer zu sein.


20. Viel Theater!
(Theatricality)
Provoziert sie nur gekonnt, oder sind ihre Eskapaden wirklich ernst gemeint? Kaum jemand wird dieser Tage so viel diskutiert wie die amerikanische Pop-Ikone Lady Gaga. Mit Hits wie "Paparazzi", "Poker Face" und "Born this way" hat die wandlungsfähige Künstlerin die weltweiten Hitlisten in den vergangenen Jahren dominiert. Am 23. Mai zeigt SUPER RTL um 20.15 eine spezielle Episode der US-Erfolgsserie "Glee", die sich mit dem musikalischen Oeuvre der Pop-Diva beschäftigt.


21. Im Takt der Angst
(Funk)
Jesse läuft zu "Vocal Adrenaline" über. Und Will übt Rache an Sue, fühlt sich danach aber nicht wirklich besser.


22. Triumpf oder Trauer?
(Journey)
Die Glee-Mitglieder stehen vor ihrer großen Herausforderung: den "Regionals". Sie treten gegen Vocal Adrenalin und Aural Intensity an. Die Jury ist grandios: Olivia Newton-John, Josh Groban und der Nachrichtenmann Rod Remington werden die Chöre benoten. Leider sitzt auch Sue unter den Juroren. Damit sind für Wills Truppe die Würfel bereits gefallen. Direktor Figgins drückt zusätzlich auf die Wunde: Wenn New Directions verliert, wird der Chor aufgelöst.




Quelle: http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=14073&seite=12&version=12938&staffel=1


Zur Erklärung:
Die Zahl ist die Nummer der Episode. Danach folgt der deutsche Titel. In Klammern kursiv ist der englische Original-Titel
Nach oben Nach unten
http://gleefanforum.forumieren.com
 
Episodenguide
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sweet Amoris, das Flirtspiel für Mädchen
» "Hammer House of Horror" Episodenguide ( Gefrierschocker )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GleeFanForum :: GLEE :: Allgemein-
Gehe zu: